Gäbe es das Wort „exklusiv“ noch nicht, für die Messerserie 1893 hätte es erfunden werden müssen. Feinster Damaszener-Stahl aus 67 Stahl-Schichten lassen den Betrachter sofort erkennen, dass er etwas Einmaliges vor Augen hat.

Aufgrund des unterschiedlichen Metall-Verlaufes der vielen Schichten FD VG10-33-Stahl, ergibt jedes Werkstück ein Unikat. Durch ein spezielles, umweltschonendes Verfahren wird die Maserung freigelegt und entfaltet so ihre volle Schönheit. Absolut unverwechselbar wird die Serie 1893 auch dadurch, dass feinster Damaszenerstahl selbst bei der Herstellung von Kropf und Endstück zum Einsatz kommt, aufwändige Lasertechnologie hat dies erst möglich gemacht.

Neben der Klinge ist auch der Griff ein Meisterwerk der Messerbauerkunst: Er wird mittels einer in den Griff eingeformten Lippe präzise in Position gehalten, ist absolut wasserdicht, griffsicher, nicht quellend und entspricht höchsten hygienischen Standards. Das High-Tech-Material wird weder geklebt noch genietet, sondern Schicht für Schicht geformt. Das Ergebnis: Eine wie Leder anmutende Oberfläche, die weich und geschmeidig in der Hand liegt. Der Serienname wird nach einem patentierten Verfahren auf die Klinge aufgetragen, er erscheint wie ein Wasserzeichen und gibt jedem Messer den letzten optischen Schliff.