Boulette mit Lauchgemüse und Dijonsenf-Honigsauce

Boulette

Zutaten:
350 g gemischtes Hackfleisch
1 Brötchen, getrocknet
50 ml Milch
1 Ei
100 g Zwiebel, gewürfelt
1 EL Senf
1 Prise Majoran, getrocknet
1 Prise Kümmel, gemahlen
Salz, Pfeffer
Semmelbrösel zum Wenden

Das Hackfleisch, das in Milch eingeweichte Brötchen, Ei, Zwiebelwürfel, Senf, Majoran und Kümmel zu einem Teig verarbeiten. Mit Salz und Pfeffer würzen. Aus dem Teig mit nassen Händen 4 Bouletten formen, etwas flachdrücken und in Semmelbröseln wenden. In heißem Fett von beiden Seiten ca. 8 Minuten braun braten und auf Küchenpapier gut abtropfen lassen.

Lauchgemüse

Zutaten:
2 Stangen Lauch, geputzt
40 g Butter
120 g Tomaten, enthäutet
Salz, Pfeffer
Muskat

Den Lauch in feine Streifen schneiden und in der Butter in ca. 5 Minuten glasig dünsten. Die Tomaten entkernen, fein würfeln und zum Lauch geben. Mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken.

Dijonsenf-Honigsauce

Zutaten:
50 g Dijonsenf
100 g Honig
2 EL Petersilie, gehackt

Dijonsenf mit Honig und der Petersilie verrühren.
Anrichten: Die Boulette aufschneiden, dekorativ mit dem Lauchgemüse füllen und mit der Senf-Honigsauce garniert servieren.

zurück zur Auswahl