Rahmsuppe vom Hokkaido-Kürbis mit geräuchertem Filet vom Steinbeißer

Rezept vom Meisterkoch Gerd Reiner (Restaurant Reiners Rosine, Flein bei Heilbronn)

Zutaten:
20 g Butter
1 Esslöffel Zwiebeln fein gewürfelt
400 g Hokkaido Kürbis ohne Kerne, in 5mm Scheiben
1 l Gemüse- oder Geflügelbrühe
0,1 l Weißwein
0,35 l Sahne
etwas Salz
10 g geröstete Kürbiskerne
pro Person ca. 40 - 50 g Steinbeißerfilet
1 Teelöffel Räuchermehl

Zubereitung:
Die Zwiebelwürfel in der Butter farblos anschwitzen, Kürbis zugeben und ebenfalls etwas angehen lassen. Anschließend die Brühe zugeben und unter Rühren kochen, bis der Kürbis zu zerfallen beginnt. Die Sahne und den Weißwein zugeben, nochmals aufkochen und im Mixer fein pürieren. In den Topf zurück geben. Bei Bedarf mit wenig Salz abschmecken und in tiefen Tellern mit etwas geschlagener Sahne anrichten. Auf den Boden eines kleinen Räucherofens (aus dem Angelfachgeschäft) gibt man einen Teelöffel Räuchermehl, legt auf den Gittereinsatz die gewaschenen, trocken getupften Steinbeißerfilets, schließt den Deckel und räuchert die Fischfilets bei voller Hitzezufuhr 8 Minuten. Mit etwas Salz würzen und in der Suppe anrichten.

Ein Tipp von uns: Für die vegetarische Version den Fisch einfach weglassen. Schmeckt auch so sehr lecker!

zurück zur Auswahl