Lachsforellenfilets in der Kartoffelkruste

Rezept für 4 Personen von Frank Gulewitsch (Gestütsgasthof Offenhausen, Offenhausen-Gomadingen)

Zutaten:
480 g Lachsforellenfilets
4 St. große Kartoffeln
1 Ei
0,5 l Fischfond
0,25 l Weißwein
0,25 l Sahne
80 g Butter
Salz, Pfeffer, Muskatnuss, Zitrone
Gemüse nach Wahl

Zubereitung:
Lachsforellenfilets mit einer kleinen Zange oder Pinzette entgräten. Kartoffeln schälen und mit einer nicht zu feinen Reibe in eine Schüssel reiben. Mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss würzen. Das Ei zugeben und die Kartoffelmasse gut vermengen. Die Lachsforellenfilets portionieren, mit Salz, Pfeffer und Zitrone würzen und in Mehl wenden. Die Kartoffelmasse um die Lachsforellenfilets geben und im heißen Fett beidseitig kurz und knusprig braten. Aus Butter und Mehl eine Schwitze herstellen und mit Fischfond und Sahne auffüllen, leicht köcheln lassen und zum Schluss mit Weißwein verfeinern. Das Gemüse nach Wahl herstellen. Die Lachsforelle auf einen Teller geben, mit Gemüse ausgarnieren. Zum Schluss saucieren und eventuell mit einem Dillzweig dekorieren.

zurück zur Auswahl