Das sind sie... die Finalisten von Koch des Jahres 2015!

In vier anstrengenden und spannenden Entscheidungen haben sie es geschafft - sie stehen im Finale des Kochwettbewerbs "Koch des Jahres", der am 12. Oktober 2015 auf der ANUGA in Köln stattfindet. Mit Kreativität, Können und viel Leidenschaft konnten Sie die Jury rund um Sternekoch Dieter Müller überzeugen und kämpfen nun um den Titel "Koch des Jahres 2015". Den Gewinner erwartet nicht nur Ruhm und Ehre der Kochwelt, sondern auch ein Preisgeld in Höhe von 12.000 Euro!

Friedr. Dick sprach mit den 8 Finalisten über Hoffung, Ängste und den großen Traum.


Jens Hildebrandt (Reinstoff**, Berlin) im Interview

Er holte sich im Vorfinale in Wien das begehrte Ticket zum Finale. Er überzeugte die Jury mit seiner Vorspeise aus Gurke, Wasabi und Brot, Schweinebauch, Koriander und Wurzelgemüse im Hauptgang und einem Dessert aus Mandel, Zitronengras und Pergamont.



Florian Volke (Opus V*, Mannheim) im Interview

Florian Volke setzte sich in Achern erfolreich gegen 7 weitere Teilnehmer durch und sicherte sich seinen Platz im Finale. Sein Siegermenü: Vorspeise: Erbse, Radieschen und Pomelo. Hauptgang: Wolfsbarsch, Brokkoli und Miso. Dessert: Rhabarber, Buttermilch und Veilchen.



Sven Pietschmann (Restaurant Fährhaus**, Sylt) im Interview

Mit diesem Menü überzeugte er beim ersten Vorfinale in Hamburg: halbgebeizte Fjordforelle mit Sellerie und Brunnenkresse als Vorspeise, gefolgt von gebratenem Rehrücken unter der Malzbrot-Knusperhaube und dem Dessert “Délice von Himbeeren, Vanille und Veilchen”.



Matthias Pietsch (Lago*, Ulm) im Interview

Er überzeugte die Jury im Hamburg mit einer Vorspeise aus Tomate, Blumenkohl und Koriander, einer Hauptspeise aus Milchferkel, Forellenkaviar, Erbsen und Aprikose im Hauptgang sowie Himbeere, Mais und Zartbitterschokolade als süßen Abschluss.



Simon Stirnal (Restaurant „Schloss Loersfeld“, Kerpen) im Interview

Mit viel Kreativität setzte sich Simon Stirnal beim Vorfinale in Wien durch seine Mitbewerber durch und steht im Finale von Koch des Jahres. Er präsentierte Tomate im Zwiebelbeet als Vorspeise, einen Hauptgang aus Filet von der Nordseezunge mit Gartenerbsen, Pilzen und Speck und das Dessert bilden Erdbeere, Buttermilch und Petersilie.


Mapa delsitio